Ablauf einer Sitzung in Körper zentrierter Herzensarbeit (KH)

Eine kurze Einführung in die Thematik per Telefon erhalten Sie von mir gerne kostenlos.

Sitzungen kosten 80 Franken pro Stunde (Barzahlung nach der Sitzung)
Spezialtarife für Stellenlose, IV- Bezüger/Innen, Studenten- und Kleinbudgets nach Absprache. Es besteht keine Möglichkeit, über die Krankenkasse abzurechnen.

Ängste, Trauer, Zorn, Stress, Nervosität sowie andere anspruchsvolle Gefühle und Verhaltensmuster werden durch intensive, liebevolle Beachtung leichter. Neue Möglichkeiten werden eröffnet, sich anders als bisher zu verhalten.

Es geht bei der Körperzentrierten Herzensarbeit immer um das, was Sie fühlen und in Ihrem Körper wahrnehmen, nicht um das, was Sie darüber denken! Das Tempo wird von Ihnen allein bestimmt, Sie entscheiden selber, worauf Sie eingehen wollen/ können und worauf nicht.
Falls Sie in einem sehr intimen Gefühlsproblem stecken, ist es nicht immer nötig, mir diese Situation zu beschreiben, jedoch die Körperempfindungen und Gefühle während des Prozesses sollten ausgesprochen werden (z. B.: „Ich fühle eine schwere Kugel im Bauch, dahinter nehme ich Wut wahr.“)

Mitbringen sollten Sie die Bereitschaft, sich auf die Wahrnehmungen Ihres Körpers und Ihrer Gefühle einzulassen. Nach einiger Übung können Sie mit der Methode selbständig in anspruchsvollen Gefühlssituationen inneren Frieden schaffen und Anspannungen auflösen.

Was in den Sitzungen geschieht, behandle ich vertraulich.

Die Körperzentrierte Herzensarbeit ersetzt keine Therapie, welche einen Psychiater erfordert! Menschen, welche sich in psychiatrischer Behandlung befinden, sollten sie nicht beanspruchen! Sie ist eine Methode, mit der erlernte Muster aufgelöst werden können, jedoch nicht zwanghaftes Verhalten.